..
Suche

Personensuche
Veranstaltungssuche
Katalog der UB Siegen

Studiengänge in der Physik

Studiengänge in der Physik

Vorlesung

Folgende Studiengänge werden vom Department Physik angeboten:

  • Bachelor- und Master-Studiengang Physik
  • Internationaler Master-Studiengang Nanoscience and Nanotechnology 
  • Lehramtsstudiengänge 
  • Promotion zum Dr. rer. nat. und Dr. paed.  

Zulassungsvoraussetzungen für den Studienbeginn

Zum Bachelor-Studium im Fach Physik wird zugelassen, wer über die allgemeine oder die fachgebundene Hochschulreife verfügt. Informationen zur Einschreibung finden sich auf den Webseiten der Universität. Das Studium steht aber auch Interessierten mit Fachhochschulreife offen, Informationen zu diesem Zulassungsverfahren sind im Departmentbüro oder beim Vorsitzenden des Prüfungsausschusses erhältlich. Um die Absolventen und Absolventinnen mit verschiedenen schulischen Ausbildungen auf ein vergleichbares Niveau zu bringen, werden Vorkurse angeboten. Als Termin des Studienbeginns können sowohl das Winter- wie auch das Sommersemester gewählt werden.

Bachelor-Studiengang Physik

Der Bachelor-Studiengang vermittelt die Grundausbildung in theoretischer und experimenteller Physik.  Die Grundvorlesungen behandeln die Themen 

  • Mechanik
  • Elektrodynamik
  • Atom- und Molekülphysik
  • Quantenmechanik
  • Thermodynamik und statistische Physik
  • Teilchen- und Festkörperphysik

aus theoretischer oder experimenteller Perspektive. Es sind auch einige Mathematikvorlesungen Teil des Bachelorstudiums, denn die moderne Physik kann ohne die Sprache der Mathematik nicht verstanden werden. Außerdem absolvieren die Studierenden begleitende Laborpraktika. 

Darüber hinaus gibt es auch die Möglichkeit, sich in einigen Wahlfächern zu spezialisieren oder Schlüsselqualifikationen, wie z.B. fortgeschrittene Programmierkenntnisse zu erwerben. In der Bachelorarbeit arbeiten die Studierenden dann in einer Arbeitsgruppe an einem abgegrenzten Thema und können dabei erstmalig Forschungsluft schnuppern.

Details über die zu absolvierenden Vorlesungen und Praktika und Studienpläne finden sich in der Prüfungsordnung und den Modulhandbüchern. Die Fachschaft und der Vorsitzende des Prüfungsausschusses stehen bei Fragen immer zur Verfügung.

Master-Studiengang Physik 

Im Master-Studiengang findet eine Spezialisierung statt. Hier haben die Studierenden die Möglichkeit, nach ihren Interessen möglichst frei ihre Vorlesungen und Seminare zusammenzustellen. Im Department Physik werden dabei insbesondere für folgende Gebiete Spezialvorlesungen angeboten: 

  • Experimentelle Festkörperphysik
  • Quanteninformationstheorie
  • Experimentelle Quanten- und Nanooptik
  • Theoretische Teilchenphysik 
  • Experimentelle Teilchenphysik

Diese Themen spiegeln die Forschungsgebiete der Arbeitsgruppen des Departments wieder. Durch die Veranstaltungen sollen die Studierenden auf die Forschung, die sie in der Abschlussarbeit leisten, vorbereitet werden. 

Vorlesung

Die Studienzeit für den Master beträgt zwei Jahre. Im ersten Jahr absolvieren die Studierenden Vorlesungen und ein Masterpraktikum. Das zweite Jahr ist der Masterarbeit vorbehalten. Die Masterarbeit wird in einer Arbeitsgruppe angefertigt. Ziel der Masterarbeit ist es, auf einem experimentellen oder theoretischen Gebiet einen Beitrag zur aktuellen Forschung zu leisten. Durch die gute Betreuung gelingt es regelmäßig, dass die Resultate einer Masterarbeit in internationalen Journalen publiziert werden können. 

Zugangsvoraussetzung für den Master-Studiengang ist ein qualifizierter Bachelor-Abschluss im Fach Physik. Genauere Regelungen und Studienpläne finden sich in der Prüfungsordnung und den Modulhandbüchern. Bei speziellen Fragen ist es zu empfehlen, den Vorsitzenden des Prüfungsausschusses zu kontaktieren.

 

Internationaler Master-Studiengang Nanoscience and Nanotechnology

Seit 2017 bietet das Department Physik in Zusammenarbeit mit anderen Departments der Universität Siegen einen Internationalen Master-Studiengang Nanoscience and Nanotechnology an. Dieser ist interdisziplinär angelegt und steht Bachelorabsolventen der Chemie, Elektrotechnik oder Physik offen. Ziel des Studienganges ist es, Studierenden einen tiefen Einblick in die Nanowissenschaften aus dem Blickwinkel dieser drei Fächer zu geben und sie dadurch optimal auf die Forschung und Entwicklung in Industrie und Universitäten vorzubereiten. Der Studiengang ist international ausgerichtet und die Unterrichtssprache ist Englisch. Nähere Informationen finden sich auf den Webseiten des Studiengangs.

Lehramtstudium in Physik

Das Department Physik bietet folgende Studiengänge für das Lehramt Physik an Schulen an:

  1. Gym-Physik: Das Fach Physik für das Lehramt an Gymnasien und Gesamtschulen; 
  2. BK-Physik:Das Fach Physik für das Lehramt an Berufskollegs; 
  3. GHR-HR: Das Fach Physik für das Lehramt an Grund-, Haupt- und Realschulen; 
  4. GHR-G: Lernbereich Naturwissenschaft mit dem Leitfach Physik. 

Diese Studiengänge werden seit dem Wintersemester 2011 im Bachelor-/Mastersystem angeboten. In diesen Studiengängen lernen die Studierenden die Grundlagen der Physik, jedoch mit dem Ziel, ihr Wissen in der Schule weiterzugeben. Ein wesentlicher Teil der Ausbildung wird von der Physikdidaktik getragen, jedoch  werden einige grundständige Vorlesungen gemeinsam von Bachelor- und Lehramtsstudierenden besucht.  

Die Didaktik der Physik in Siegen betreibt ein Schülerlabor, in dem Schülerinnen und Schüler an die Naturwissenschaften herangeführt werden, und die Sternwarte der Universität. Die Sternwarte erweist sich regelmäßig als besonderer Anziehungspunkt für die Öffentlichkeit und für die Zusammenarbeit mit den Schulen der Region.

Promotion in Physik

Vorlesung

Qualifizierten Absolventinnen und Absolventen steht die Möglichkeit zur Promotion offen. Der wesentliche Bestandteil einer Promotion ist die Forschung, die in einer Arbeitsgruppe durchgeführt wird. Eine Promotion dauert in der Regel drei bis vier Jahre und an ihrem Ende wird die Dissertation eingereicht und in einer mündlichen Prüfung verteidigt. Die Doktorandinnen und Doktoranden leisten einen erheblichen Beitrag zur Forschung des Departments. Durch die Zusammenarbeit mit anderen Gruppen im Ausland ist die Promotionsphase international ausgerichtet und viele der Doktorandinnen und Doktoranden in Siegen kommen von Universitäten im In- oder Ausland, um hier an einem speziellen Thema zu arbeiten. 

Für eine Zulassung zur Promotion ist in mindestens guter Masterabschluss die Voraussetzung. Weiterhin ist eine wesentliche Voraussetzung zur Zulassung die Bereitschaft eines Hochschullehrers, die geplante Arbeit zu betreuen. Neben der Promotion zum Dr. rer. nat. bietet das Department auch die Promotion zum Dr. paed. an.