..
Suche

Personensuche
Veranstaltungssuche
Katalog der UB Siegen

09.05.2016

Merkurtransit am 9. Mai 2016

Merkurtransit am 9. Mai 2016

Die Sternwarte der Universität Siegen lädt zur gemeinsamen Beobachtung des Merkurtransit am 9. Mai 2016 ein.
Dazu ist die Sternwarte am 9. Mai von 13 Uhr bis 18 Uhr für jedermann geöffnet.

Veranstaltung: Öffentliche Beobachtung des Merkurdurchgangs
Datum: 9. Mai 2016
Uhrzeit: 13:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Ort: Adolf-Reichwein-Straße
Raum: AR-B 2401 Universitätssternwarte

Die Bahnen der Planeten liegen in etwa in einer Ebene. So oder so ähnlich kann man es im Internet oder in der Fachliteratur bei der Beschreibung unseres Sonnensystems nachlesen. Eine gelegentlich tagsüber zu beobachtende Konsequenz aus dieser Feststellung ist ein sogenannter Durch- oder Vorübergang eines der beiden erdinneren Planeten Venus bzw. Merkur vor der Sonnenscheibe. Während ein Venusdurchgang ein Jahrhundertereignis darstellt, finden Merkurdurchgänge mit durchschnittlich 13  Ereignissen in 100 Jahren vergleichsweise häufig statt. Am 9. Mai ist es wieder soweit.   Ab  13.12 Uhr  wird sich der Merkur vor die Sonne schieben und dann bis  ca. 20.40 Uhr als kleiner schwarzer Fleck vor der Sonnenscheibe zu sehen sein.
Die zum Department Physik gehörende Universitätssternwarte lädt Interessenten herzlich zur öffentlichen Beobachtung des Merkurdurchganges ein.  Treffpunkt ist der Gebäudeteil AR-B  am Campus Adolf-Reichwein-Straße. Auf der Beobachtungsplattform und in der Sternwartenkuppel können Sie von 13.00 Uhr bis 18.00 Uhr das Himmelsspektakel betrachten, das übrigens ohne ein Teleskop nicht erkennbar ist. Versuchen Sie auf keinen Fall den Merkurdurchgang ohne geeignete Sonnenfilter mit einem Feldstecher oder einem Teleobjektiv zu beobachten. Schwerste Augenschäden bis hin zur Erblindung wären die unvermeidliche Folge. Auch durch eine Sonnenfinsternisbrille ist das kleine Merkurscheibchen nicht zu sehen. Der nächste für uns beobachtbare Merkurtransit ist in den Nachmittagsstunden des 11. November 2019.