..
Suche

Personensuche
Veranstaltungssuche
Katalog der UB Siegen

17.06.2009

Vortrag zum Jahr der Astronomie: Astroteilchenphysik im Labor – Der Large Hadron Collider

Die Universitätssternwarte lädt im Namen des Fachbereiches 7 der Universität Siegen ein zum
INTERNATIONALEN JAHR DER ASTRONOMIE

Astroteilchenphysik im Labor – Der Large Hadron Collider

Ein Vortrag von Prof. Dr. Ivor Fleck (Fachbereich Physik)
17. Juni 09 18:00 Uhr Adolf Reichwein-Str. Blauer Hörsaal


Am 17. Juni findet der nächste Vortrag im Rahmen des Jahres der Astronomie an der Universitätssternwarte statt. Prof. Dr. Fleck aus dem Fachbereich 7 der Universität Siegen wird in seinem Vortrag „Astroteilchenphysik im Labor - Der Large Hadron Collider (LHC)“ Experimente vorstellen, die an der größten von Menschenhand bislang geschaffenen Maschine am CERN in Genf erfolgen. Dabei bringt man zwei bewegte Teilchen zur Kollision, sodass die auftretenden Energien weitaus höher sind als jene, die bei den meisten Stößen der kosmischen Strahlung mit den Luftmolekülen der Erdatmosphäre frei gesetzt werden.
Sowohl am LHC als auch in den Kollisionen der kosmischen Strahlung wird die Energie der ursprünglichen Teilchen nach den Einsteinschen Formeln in neue Materie umgewandelt. So können aus einem einzigen Teilchen viele Tausend neue Teilchen produziert werden. Es ist dabei sogar möglich, schwarze Löcher zu erzeugen. Im Vortrag soll gezeigt werden, warum diese schwarzen Löcher – anders als gelegentlich kolportiert – absolut keine Gefahr darstellen. Desweiteren soll der Status des LHC und des ATLAS Experiments dargestellt werden. Im Vortrag wird erläutert, welche neuen Erkenntnisse vom LHC zu erwarten sind.

Der Vortrag beginnt um 18.00 Uhr im blauen Hörsaal AR-D 5102 in der Adolf-Reichweinstraße. Im Anschluss findet bei klarem Wetter die traditionelle Himmelsbeobachtung an der Universitätssternwarte statt.



Hier der Link zum Jahresprogramm